Pfarrei Heilig Geist

Do 08.12.2016 Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria 17:00 Rosenkranzgebet » Detailansicht

Veranstaltungsort:

Pastoralraum
Hautzenbergstraße
67661 Kaiserslautern-Dansenberg
Größere Kartenansicht

Rosenkranzgebet

Beginn 08.12.2016, 17:00 Uhr
Ansprechpartner / Pfr.
Kontakt
Veranstalter St. Peter und Paul Dansenberg
St. Peter & Paul Pastoralraum
 
St. Peter und Paul Dansenberg
      18:00 Heilige Messe » Detailansicht

Veranstaltungsort:

St. Maria Kirche
St. Marien-Platz 1
67655 Kaiserslautern
Größere Kartenansicht

Heilige Messe

Beginn 08.12.2016, 18:00 Uhr
Ansprechpartner / Pfr.
Kontakt
Veranstalter St. Maria Kaiserslautern
St. Maria Kirche
 
St. Maria Kaiserslautern
      19:30 "Vor 200 Jahren - Das Hungerjahr 1816"

Literarischer Abend mit Herrn Ulrich Hudelmaier

» Detailansicht

Veranstaltungsort:

Großer Saal
St.-Marien-Platz 22
67655 Kaiserslautern
Größere Kartenansicht

"Vor 200 Jahren - Das Hungerjahr 1816"

Literarischer Abend mit Herrn Ulrich Hudelmaier

Das weltweite Hungerjahr 1816/17 - Jahr ohne Sommer - hat seinen Ursprung im Ausbruch des indonesischen Vulkans Tambora 1815. In der Gemeinde Elmstein finden wir noch eine Hungertafel, die an dieses Jahr erinnert.

Beginn 08.12.2016, 19:30 Uhr
Ansprechpartner / Pfr.
Kontakt
Veranstalter Kolpingfamilie Kaiserslautern Zentral
St. Maria Pfarrheim, Großer Saal
Großer Saal
Kolpingfamilie Kaiserslautern Zentral



Zoom (107KB)

Lebendiger Adventskalender

Wie die Pilze tauchen sie vielerorts auf, es werden immer mehr - in verschiedensten Formen.
Die Sehnsucht nach Gemeinschaft und elementarem Sinn der Adventszeit, die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest von seiner Bedeutung her als Fest der Liebe, die Geburt Jesu. Das Vorbild aus anderen Ortschaften, Ortsteilen ermutigt:
Weg von den Kaufhäuser als Synonym für das Materielle und Kommerz, raus aus den verschlossenen Wohnungen und Kirchen, dekorierte, erleuchtete Fenster statt herabgelassener Rollläden.
Angreifbar und öffentlich, dem Wetter ausgesetzt, wird Gemeinschaft, Wärme und Licht spürbar, wird der Blick für Vorbilder, Bedürftige, Fürsorge und Nächstenliebe frei.

Nur Mut. Dem Nachbarn, mit dem Sie in der Adventszeit ein Lied gesungen, ein Fensterbild betrachtet, einen Text gelesen und vielleicht einen Punsch getrunken haben, können Sie an Weihnachten ganz anders ein gesegnetes Fest wünschen.

Allen Gastgebern wünsche ich passende Ideen, viel Erfolg und gute Erfahrungen. H.-J. Gayer
(exemplarisch: Einladung und Termine in Dansenberg)



Weihbischof Pabillo aus Manila in Kaiserslautern
„Auf den Philippinen spüren wir bereits die Folgen des Klimawandels. Unser Wetter spielt verrückt. Zum Beispiel kommen Taifune immer häufiger und viel stärker als früher. Inzwischen sind es jedes Jahr mehr als 20 und mittlerweile sind auch Regio-nen betroffen, in denen es früher keine Taifune gab“, sagt Broderick Pabillo. Der Salesianer und Weihbischof von Manila engagiert sich seit vielen Jahren für den Umwelt- und Klimaschutz. Er sieht die Kirche in der Pflicht, alle Gesellschaftsschichten für dieses Thema zu sensibilisieren .. [Mehr]



Abschied gestalten, begleiten, leben
Veranstaltungsreihe im Caritas-Altenzentrum St. Hedwig: Sich schon zu Lebzeiten mit dem Abschied und der Erinnerung zu beschäftigen fällt vielen nicht leicht. Jedoch schafft ein offener Umgang mit diesem Thema Klarheit und kann Trost und Hilfe für die eigene Trauerarbeit sein. Deshalb laden wir ein zu unserer Reihe: „Abschied gestalten, begleiten und leben“ .. [Mehr]



Zoom (204KB)

Familienmesse zu Erntedank

Traditionell wird am ersten Wochenende im Oktober das Erntedankfest gefeiert und so konnte Pfarrer Friedrich Schmit am 02. Oktober 2016 zahlreiche Erntekörbe segnen. Die Heilige Messe wurde außerdem als Dankgottesdienst für Hedwig Mikosch gefeiert, die ihren 90. Geburtstag begehen durfte. In seiner Predigt verteilte Pfarrer Schmit Senfkörner an die Gottesdienstbesucher und erinnerte sie daran, dass es sich mit dem Glauben wie mit einem Senfkorn verhält: Wenn es Wurzeln schlägt, wird es stark, doch wenn man nicht aufpasst, dann kann ein Senfkorn schnell verloren gehen und nur sehr schwer wiedergefunden werden. Bereits am Vortag hatten fleißige Hände unter der Regie von Anja Resch dazu beigetragen, dass die Ernte-Erträge am Altar ins rechte Licht gerückt werden konnten. Neben Obst und Gemüse bildeten in diesem Jahr viele Naturmaterialien wie Holz, Samen, Körner, Tannenzapfen, Blüten und Blätter die Dekoration vor dem Altar. (dc)
Fotos: Ina Krieger-Reimer, Dagmar Carra



Zoom (63KB)

Herbstlicher Nachmittag für die ganze Familie
Schaurig? ... SCHÖÖÖN! hieß es am 25. September 2016 im Pfarrzentrum St. Theresia. Knapp 20 Kinder und Erwachsene waren der Einladung vom Treffpunkt Familie gefolgt und haben unter Anleitung von Elisabeth Schmutzler schaurig-schönes zu Erntedank, Herbst und Halloween gebastelt. Auch für eine gemeinsame Kaffeepause und eine kleine Geschichte vom Bücherwurm blieb genügend Zeit.

Der nächste Familiennachmittag in St. Theresia ist für Sonntag, den 20. November 2016 geplant. Auf dem Programm stehen dann voraussichtlich das Färben von Kerzen, ein Adventskalender und kleine Geschenke zu Weihnachten, außerdem eine Geschichte über die Heiligen in der Adventszeit, eine Bücherecke und Waffelbacken. Anmeldungen werden bereits jetzt von der Katholischen Erwachsenenbildung in Speyer unter der Nummer 06232/102-180 oder treffpunktfamilie-kl@bistum-speyer.de entgegen genommen. Bei Fragen können Sie sich auch direkt an Elisabeth Schmutzler, Tel. 0631/95968, wenden.



Zoom (237KB)

Rochuswallfahrt 2016

Am Sonntag, den 11. September fand die traditionelle Rochuswallfahrt statt, die in diesem Jahr - passend zum Datum - unter Thema "Frieden" stand. Vom Pfarrzentrum St. Theresia aus machten sich zwölf Wallfahrer unter der Regie der Messdiener Annkathrin und Franziska Ott, Estelle Krieger, Anna-Sophia Zimmermann und Benedikt Höbel auf den Weg nach Hohenecken. [Mehr]



Zoom (283KB)

Messdienerfreizeit Pfarrei Heilig Geist - Gemeinsam Licht sein
In diesem Jahr gab es zum ersten Mal eine gemeinsame Freizeit, bei der die ehemaligen Pfarrgrenzen der Pfarreien von St. Maria und St. Theresia überwunden und sogar vergessen wurden.
Unter dem Motto „Licht sein“ fand die diesjährige Messdienerfreizeit mit insgesamt 72 Kindern, Jugendlichen und Betreuern statt. Schnell war das Ziel gefunden, nämlich das Bistumshaus Wohldenberg bei Hildesheim. [Mehr]



Zoom (67KB)

Erzieherin Bärbel Leopold in den Ruhestand verabschiedet

Ende August hat die Erzieherin Bärbel Leopold von der KiTa St. Theresia ihren wohlverdienten Ruhestand angetreten.

Derzeitige und auch ehemalige Kinder der "Affenbande" und auch der anderen Gruppen waren gemeinsam mit ihren Eltern gekommen, um ihre Erzieherin zu verabschieden. [Mehr]